Tag 3

Es war fast 7 Uhr als unser Tag begann.
Für heute hatten wir einen Tagesausflug nach Naples geplant.
Zunächst wollten wir in den Lowdermilk Park und und uns dann das Pier angucken.
Auf dem Rückweg war ein Halt in der Coastland Mall und natürlich, ein wichtiger Programmpunkt, in der Cheesecake Faktory, geplant.

Los geht´s

In ca 1 Stunde ( von CC aus) waren wir am Strand.
Auch hier ist der Strand einfach nur wunderschön und hat Puderzucker-Konsistenz.
Die Amis tümmeln sich direkt am Strandabschnitt der dem Parkplatz am nächsten ist.
Geht man ein paar Meter weiter, ist man quasi alleine.

Einen kleinen Haken hatte der Vormittag allerdings… Fam D. hat ihren Schlüssel im Auto gelassen, Tür zu….Auto zu. Oh No! Keine Chance das Auto wieder zu öffnen.
Also die Road Assistent von Sixt angerufen und ca 3 Std später war auch jemand da, der das Auto öffnen konnte.
Pünktlich zum daily Gewitter.

Da sieht man es kommen

Und hier die Männer mittendrin

Das Pier, welches später zu einen meiner Lieblingsorte in Florida wurde, sparten wir uns dann doch fürs nächste Mal auf und fuhren zur Coastland Mall.
Dort müssten wir eigentlich nur wegen der Kappen hin 🙂

Mit neuen Kappen ausgestettet ging es weiter zur Cheesecake Factory, die sich direkt hinter dem Center befindet.

Das Tanken war wirklich so kompliziert wie befürchtet, erst an der 3. Tankstelle haben wir dann Hilfe erhalten
„Oh men, it´s a big truck, 80 Dollars“
Dazu stelle man sich eine extrem laute, tiefe und rauchige Stimme einer großen, dunkelhäutigen Kassiererin vor.
Immerhin, jetzt haben wir „Tanken“ gelernt.

Wieder zu Hause brachten wir die Kids ins Bett und wir Muttis machten uns auf den Weg zu Publix, denn die Einkäufe von vorgestern neigten sich tatsächlich dem Ende zu….
Und so sieht es dann nach einem Großeinkauf im Kofferraum aus

Weiter gehts…

Scroll Up