Sumpfkinder goes Florida

Reiseblog und Live-Bericht

 

  • Der Tag – 1 ist da 🙂

Ganz spontan buchten wir im Oktober letzten Jahren einen Flug nach Florida. Viel gehört, nie gesehen…also hin!
So viele Tage haben wir rückwärts gezählt, jetzt ist es soweit…die Aufregung steigt.
Morgen früh werden wir um 6.30 Uhr nach Siegburg gebracht und werden dort um 7.11 Uhr den ICE ( liebe Deutsche Bahn…bitte, bitte nur dieses Mal pünktlich!) nach Frankfurt/ Flughafen nehmen.
Der A380 bringt uns dann im Direktflug nach Miami. Von dort aus werden wir mit dem Mietwagen nach Cape Coral fahren, wo wir die nächsten 4 Wochen wohnen werden.
Mit an Board sind unsere Freunde.
Ich kann nicht versprechen, dass ich viel schreiben werde ( ich denke unsere Kinder werden uns schon auslasten) aber ich werde Bilder sprechen lassen.
Hier die Ersten…:

 

 

 

Eeeeeendlich geht’s los! 

  • Tag 0 ist da 🙂

Den Wecker haben wir eigentlich gar nicht gebraucht.Um 5.30 Uhr und alles war wach. 

Schnell die letzten Sachen zusammengesucht, Kinder angezogen und ab zum Bahnhof. 

Es regnete in Strömen….

Das werden wir nicht vermissen 🙂 

Man glaube es kaum, die DB kam sowas von pünktlich und setzte noch eins oben drauf, indem sie NICHT in umgekehrter Reihenfolge einfuhr. Das geht doch super los 🙂 …..

 

…bis wir bemerkten, dass unsere Sitzplatzreservierung aufgehoben war und wir im kompletten Flieger verteilt sitzen sollten. Keine 2 Personen nebeneinander!Das Team von Lufthansa war aber sehr nett und bemühte sich die Passagiere so umzusetzen, dass wir alle nebeneinander sitzen konnten. 

Also könnt ihr euch vorstellen, für was für nen Wirbel wir da gesorgt haben. 

Es hat aber alles geklappt und nun konnte es losgehen.

Der Flug war wirklich halb so schlimm wie befürchtet. Die Großen haben die gesammte Zeit das Entertainment Programm genutzt und waren beschäftigt. 

Die Kleinsten mussten kurz zu ihrem ( Nickerchen) Glück gezwungen werden, aber nach ’nem kleinen Abriss war auch hier Ruhe. 

Die Zeit verging wirklich schnell, trotzdem freuten wir uns sehr eeeeendlich in Florida zu landen. 

Juhuuuu ich sehe die Keys 

 


Wir landen……. Ähm … sorry… Ist das wieder Frankfurt??

 

 

Immigration war harmlos, haben nur 1 Familie vor uns gehabt und das obwohl wir im A380 die hintersten Plätze hatten.

Nur bis die Koffer endlich kamen… Das hat ewig gedauert. 

Als wir diese dann hatten nahmen wir ein Taxi nach Downtown. 

„Ähm… Sorry… You have a fucking lake in your car!“

„Yeah… its raining!“

Alles klar, also rein ins Taxi, kleines Fußbad gratis und ab nach Downtown. 

Hoffentlich ist der Mietwagen wasserdicht! 


Nach 20 Minuten Fahrt waren wir da. 

Alles lief reibungslos, wir konnten verladen und zur nächsten Etappe übergehen. 

 

Ab durch die Everglades nach Cape Coral. Sehr eintönig aber wunderschön!
Erst um 22 Uhr Ortszeit kamen wir bei unserem Haus in CC an.

Es ist der Wahnsinn! Traumhaft!!

Die Männer sprangen noch kurz in den Pool, der Rest in die Betten!

Ach ja….die Betten….ein Träumchen 🙂

Weiter gehts…

Scroll Up