27

Heute begann der Tag wieder mit Regen, aber gut, wir mussten uns sowieso langsam verabschieden.
Bis in den Nachmittag wurde gewaschen, geräumt und gepackt. Wir haben tatsächlich die Unmngen an Klamotten in 5 Koffer bekommen!

Am Nachmittag fuhren wir Richtung Fort Myers und endlich war mein Mann einverstanden, einen Zwischebstopp am Friedhof einzulegen. Ständig fuhren wir dran vorbei und so oft schon wollte ich anhalten.
Es ist so meine Eigenart, aber ich finde Friedhöfe sehr interessant.
Wer dies nicht teilt, überspringt die Bilder.
Der Friedhof ist ganz anders aufgebaut, wie die europäischen Friedhöfe.
Die Bepflanzung ist künstlich, ist natürlich logisch, erstaunte mich aber trotzdem. Der Friedhof ist in verschiedene Terrains unterteilt, jüdisch, christlich, privat, staatlich, militärisch…
Ebenfalls gibt es unterschiedliche Gedenktafeln welche mit vielen persönlichen Dingen der Verstorbenen geschmückt sin. ( Beseballcap, Schlüsselbund, Kuscheltier, sogar mit einer Dose Bier)
Was auffällig ist, sehr viele Grabsteine tragen das Geburtsdatum nur noch kein Sterbedatum, sogar Fotos der zukünftig Verstorbenen kleben am Grabstein. Etwas makaber….
Aber total spannend, wie ich finde.
Und ach ja, wir waren die einzigen Fußgänger auf dem Friedhof, denn Die Amis fahren mit dem Auto bis vor das Grab, an das sie möchten.

Natürlich durfte ein letzter Besuch bei LoveBoat nicht fehlen auf dem Weg zum Pier in Fort Myers.

Morgen früh geht´s nach Miami. Wir werden uns Miami Beach und den Hafen angucken, irgendwo lecker Essen gehen und dann gegen 15 Uhr zum Flughafen.
Wir melden uns aus Deutschland wieder!

Weiter gehts…

Scroll Up